Die Weihnachtszeit ist wieder da. Dies ist die Zeit des Jahres, in der die Menschen die wahre Bedeutung von Weihnachten kennenlernen. Die Weihnachtszeit ist ein Fest Christi, Gottes und des Heiligen Geistes. Der Herr hat uns durch seinen Sohn Jesus Christus das Geschenk des ewigen Lebens gegeben. Der Messias hat uns die Gabe des Heiligen Geistes durch Gott den Vater gegeben. Wahrlich, Jesus sagt uns, dass es mehr gesegnet ist zu geben als zu empfangen. Also müssen wir dem auferstandenen Herrn gehorchen und seine Weisheit ehren.


Sie können die Bibel als Geschenk zur Verfügung stellen. Denn Gottes Wort ist ein perfektes Geschenk für alle Menschen. Sie können Weihnachtskarten mit dem lebendigen Wort Jesu Christi senden, die dem Empfänger Freude bereiten. Sich den spirituellen Bedürfnissen eines Menschen zu widmen, ist genauso wichtig wie den materiellen Nutzen zu erreichen. Zu diesem Zweck sollten die Verse der Weihnachtsbibel verwendet werden.

In der Regel beziehen die Menschen die Weihnachtsfeiertage mit Jesus und allem, was gut ist. Sie mögen vielleicht nicht einmal die Bibel lesen, sind aber bereit, während der Ferienzeit eine Ausnahme für die Schrift zu machen. Das Versenden von Weihnachtskarten per E-Mail ist eine moderne Methode, um Karten an andere zu senden. Diese E-Cards enthalten oft Bibelverse, die die Menschen gerne lesen. Sie können auch vollständig in verschiedene elektronische Kartendesigns integriert werden.


Inhalt

  • 1 Weihnachtsbibelverse für eine Karte
  • 2 Geburt Jesu Bibelvers
  • 3 kurze Weihnachtsbibelverse
  • 4 Weihnachtsbibelverse für das Alte Testament
  • 5 Weihnachtsbibelverse aus den Evangelien und der Apostelgeschichte.
  • 6 Weihnachtsbibelverse aus den Briefen

Das wahre Licht, das jedem Licht gibt, kam in die Welt. Er war in der Welt und die Welt wurde durch ihn geschaffen… Johannes 1: 9-10


Über soziale Medien können sogar von der Schrift inspirierte elektronische Karten gesendet und empfangen werden. Die Schriften können auch über Posts, direkte Nachrichten und die Zeitachse einer Person direkt an verschiedene Profilbenutzer gesendet werden. Diese Art des Sendens und Empfangens von schriftbezogenen Posts ist schnell und effektiv, um Menschen über den Herrn zu informieren.

Ein fröhliches Herz tut gut wie Medizin. Sprüche 17:22


Weihnachten ist wirklich die schönste Zeit des Jahres. Die heiligen Schriften tragen dazu bei, dass Weihnachten etwas Besonderes wird. Dies liegt daran, dass die Geburt Jesu die Grundlage der Jahreszeit ist. Die mit der Geburt Jesu verbundenen Schriften sind sehr wichtig. Bibelverse können Szenen der Geburt Christi begleiten, um eine dynamische Interpretation dieses Ereignisses zu erstellen. Die Geburt Jesu gilt als die größte Geschichte, die jemals erzählt wurde, und Bibelverse heben diesen wunderbaren Anlass wirklich hervor.

Die 3 Weisen brachten Jesus Weihrauch, Gold und Myrrhe. Gott hat den Menschen allerlei wunderbare Gaben gegeben, und der Heilige Geist gibt den Christen verschiedene Gaben, um Gott zu dienen. Die heiligen Schriften heben die Gaben Gottes hervor. Die Gaben Gottes sind ewig und sie sind großartige Geschenke, die alle Menschen genießen können.


Denn die Gaben und die Berufung Gottes sind unwiderruflich. Römer 11:29


In Ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht scheint in der Dunkelheit, und die Dunkelheit hat es nicht verstanden. Johannes 1: 4-5


Weihnachtsbibel-Verse, zum in eine Karte mit einzuschließen

  • Und es gab Hirten auf dem Feld, die nachts Wache hielten. Und ein Engel des Herrn erschien ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn leuchtete um sie herum. Lukas 2: 8-9
  • In Ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht scheint in der Dunkelheit, und die Dunkelheit hat es nicht verstanden. Johannes 1: 4-5
  • Lieben Sie sich mit aufrichtiger Zuneigung und genießen Sie es, einander zu ehren. Römer 12:10
  • Ein fröhliches Herz tut gut wie Medizin. Sprüche 17:22
  • Eine großzügige Person wird gedeihen; Wer andere erfrischt, wird erfrischt. Sprüche 11:25
  • Möge der Gott der Hoffnung Sie mit aller Freude und Frieden erfüllen, wenn Sie auf ihn vertrauen, damit Sie von der Kraft des Heiligen Geistes voller Hoffnung überfluten. Römer 15:13
  • Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt! Johannes 1:29

Das wahre Licht, das jedem Licht gibt, kam in die Welt. Er war in der Welt und die Welt wurde durch ihn geschaffen… Johannes 1: 9-10


Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt! Johannes 1:29



Und sie kamen mit Eile und fanden Maria und Josef und das Kind, das in einer Krippe lag. Lukas 2:16


Der Engel aber sprach zu ihnen: Fürchte dich nicht! Ich bringe Ihnen eine gute Nachricht, die allen Menschen große Freude bereiten wird. ' Lukas 2:10

  • Das wahre Licht, das jedem Licht gibt, kam in die Welt. Er war in der Welt und die Welt wurde durch ihn gemacht ... Johannes 1: 9-10
  • Jede gute Gabe und jede vollkommene Gabe kommt von oben und kommt vom Vater der Lichter herab, bei denen es keine Variabilität gibt, keinen Schatten der Wendung. James 1:17
  • Preiset den Herrn, alle Völker! Lobe ihn, alle Völker! Denn seine unerschütterliche Liebe zu uns ist groß, und die Treue des Herrn währt für immer. Preiset den Herrn! Psalm 117

Geburt Jesu Bibelvers

  • So kam die Geburt von Jesus, dem Messias, zustande: Seine Mutter Maria hatte zugesagt, mit Joseph verheiratet zu sein, aber bevor sie zusammenkamen, wurde festgestellt, dass sie durch den Heiligen Geist schwanger war. Da Joseph, ihr Ehemann, dem Gesetz treu war und sie dennoch keiner öffentlichen Schande aussetzen wollte, hatte er vor, sie leise scheiden zu lassen. Nachdem er dies jedoch bedacht hatte, erschien ihm ein Engel des Herrn in einem Traum und sagte: Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria als deine Frau nach Hause zu nehmen, denn was in ihr empfangen wird, ist vom Heiligen Geist . Sie wird einen Sohn zur Welt bringen, und du sollst ihm den Namen Jesus geben, weil er sein Volk von ihren Sünden retten wird. ' All dies geschah, um das zu erfüllen, was der Herr durch den Propheten gesagt hatte: 'Die Jungfrau wird einen Sohn empfangen und gebären, und sie werden ihn Immanuel nennen', was 'Gott mit uns' bedeutet. Matthäus 1: 18-23
  • Und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn; und sie wickelte ihn in Tücher und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war. Lukas 2: 7
  • Und als acht Tage für die Beschneidung des Kindes vergangen waren, hieß sein Name Jesus, der nach dem Engel benannt wurde, bevor er im Mutterleib gezeugt wurde. Lukas 2:21
  • Heute ist in der Stadt David ein Erlöser für Sie geboren worden. Er ist der Messias, der Herr. 12 Dies wird ein Zeichen für Sie sein: Sie werden ein Baby finden, das in Tücher gewickelt ist und in einer Krippe liegt. ' Plötzlich erschien eine große Gesellschaft des himmlischen Heeres mit dem Engel, lobte Gott und sprach: Ehre sei Gott im höchsten Himmel und Friede auf Erden denen, auf denen seine Gunst beruht! Lukas 2: 11-214
  • Nachdem sie das Haus betreten hatten, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter; und sie fielen zu Boden und beteten Ihn an. Dann öffneten sie ihre Schätze und überreichten ihm Geschenke aus Gold, Weihrauch und Myrrhe. Matthäus 2:11

Kurze Weihnachtsbibelverse

  • Denn bei Gott ist nichts unmöglich. Lukas 1:37
  • Dank sei Gott für seine unaussprechliche Gabe. 2. Korinther 9,15
  • Und sie kamen mit Eile und fanden Maria und Josef und das Kind, das in einer Krippe lag. Lukas 2:16
  • Als sie den Stern sahen, waren sie überglücklich. Matthäus 2:10
  • Der Engel aber sprach zu ihnen: Fürchte dich nicht! Ich bringe Ihnen eine gute Nachricht, die allen Menschen große Freude bereiten wird. ' Lukas 2:10
  • Und plötzlich gab es mit dem Engel eine Menge der himmlischen Heerscharen, die Gott priesen. Lukas 2:13
  • Denn die Gaben und die Berufung Gottes sind unwiderruflich. Römer 11:29

Und das ist das Zeugnis: Gott hat uns ewiges Leben gegeben, und dieses Leben ist in seinem Sohn. Johannes 5:11


Denn der Lohn der Sünde ist der Tod, aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6:23


Denn bei Gott ist nichts unmöglich. Lukas 1:37


Gott erhöhte ihn zu seiner Rechten als Fürst und Retter, damit er Israel zur Umkehr und Vergebung seiner Sünden bringen möge. Apostelgeschichte 5,31


Dank sei Gott für seine unaussprechliche Gabe. 2. Korinther 9,15

Weihnachtsbibelverse für das Alte Testament

  • Was ich in meiner Vision gesehen habe, ist noch nicht geschehen. Aber eines Tages wird ein König von Israel wie ein Stern erscheinen. Numbers 24:17
  • Freue dich sehr, Tochter Zion! Rufe laut, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt zu dir; Gerecht und heilsam ist er, demütig und auf einem Esel, auf einem Fohlen, dem Fohlen eines Esels. Sacharja 9: 9
  • Darum wird dir der Herr selbst ein Zeichen geben. Siehe, die Jungfrau wird einen Sohn empfangen und gebären und seinen Namen Immanuel nennen. Jesaja 7:14
  • Denn uns ist ein Kind geboren, uns ist ein Sohn gegeben; und die Regierung wird auf seiner Schulter sein, und sein Name wird Wunderbarer Ratgeber, Mächtiger Gott, Immerwährender Vater, Prinz des Friedens genannt. Jesaja 9: 6

Was ich in meiner Vision gesehen habe, ist noch nicht geschehen. Aber eines Tages wird ein König von Israel wie ein Stern erscheinen. Numbers 24:17

  • Herzlichen Glückwunsch an meine Schwester zu ihrem neuen Baby

  • Sie werden immer Nachkommen haben, und ich werde Ihr Königreich für immer bestehen lassen. Deine Dynastie wird niemals enden. 2 Samuel 7:16


    Eine großzügige Person wird gedeihen; Wer andere erfrischt, wird erfrischt. Sprüche 11:25

    • Juda wird das königliche Zepter halten, und seine Nachkommen werden immer regieren. Die Nationen werden ihm Tribut zollen und sich gehorsam vor ihm verbeugen. Genesis 49:10
    • Sie werden immer Nachkommen haben, und ich werde Ihr Königreich für immer bestehen lassen. Deine Dynastie wird niemals enden. 2 Samuel 7:16

    Weihnachtsbibelverse aus den Evangelien und der Apostelgeschichte.

    • Denn Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. Johannes 3:16
    • Und das ist das Zeugnis: Gott hat uns ewiges Leben gegeben, und dieses Leben ist in seinem Sohn. Johannes 5:11
    • Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria! Denn du hast Gnade bei Gott gefunden. Und siehe, du wirst in deinem Leib schwanger werden und einen Sohn zur Welt bringen und seinen Namen Jesus nennen. Lukas 1: 30-31
    • Der Engel antwortete: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Macht des Höchsten wird dich überschatten. Also wird der Heilige, der geboren werden soll, der Sohn Gottes genannt. ' Lukas 1:35
    • Und es begab sich: Als die Engel von ihnen in den Himmel gingen, sprachen die Hirten zueinander: Lasst uns jetzt nach Bethlehem gehen und dieses Geschehen sehen, das der Herr uns kundgetan hat . Lukas 2:15

    Lieben Sie sich mit aufrichtiger Zuneigung und genießen Sie es, einander zu ehren. Römer 12:10


    Diese Dinge habe ich zu dir geredet, damit du in mir Frieden hast. In der Welt haben Sie Bedrängnis, aber nehmen Sie Mut; Ich habe die Welt überwunden. Johannes 16:33


    Als sie den Stern sahen, waren sie überglücklich. Matthäus 2:10


    Und es gab Hirten auf dem Feld, die nachts Wache hielten. Und ein Engel des Herrn erschien ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn leuchtete um sie herum. Lukas 2: 8-9

    • Als sie ihn gesehen hatten, verbreiteten sie die Nachricht darüber, was ihnen über dieses Kind erzählt worden war, und alle, die es hörten, waren erstaunt darüber, was die Hirten zu ihnen sagten. Aber Mary schätzte all diese Dinge und dachte über sie in ihrem Herzen nach. Die Hirten kehrten zurück, verherrlichten und priesen Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, und zwar so, wie es ihnen gesagt worden war. Lukas 2: 17-20
    • Als nun Jesus in den Tagen des Königs Herodes in Bethlehem von Judäa geboren wurde, siehe, da kamen weise Männer aus dem Osten nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der geborene König der Juden? denn wir haben seinen Stern im Osten gesehen und sind gekommen, um ihn anzubeten. Matthäus 2: 1-2
    • In allen Dingen habe ich Ihnen gezeigt, dass wir durch diese harte Arbeit den Schwachen helfen und uns an die Worte des Herrn Jesus erinnern müssen, wie er selbst sagte: 'Es ist mehr gesegnet zu geben als zu empfangen.' Apostelgeschichte 20:35
    • Gott erhöhte ihn zu seiner Rechten als Fürst und Retter, damit er Israel zur Umkehr und Vergebung seiner Sünden bringen möge. Apostelgeschichte 5,31

    Weihnachtsbibelverse aus den Briefen

    • Denn der Lohn der Sünde ist der Tod, aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6:23
    • Das Wort wurde Fleisch und ließ sich unter uns nieder. Wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes, der vom Vater kam, voller Gnade und Wahrheit. Johannes 1:14
    • Hier ist ein vertrauenswürdiges Sprichwort, das die volle Akzeptanz verdient: Christus Jesus ist in die Welt gekommen, um Sünder zu retten - von denen ich der Schlimmste bin. Aber genau aus diesem Grund wurde mir Barmherzigkeit erwiesen, damit Christus Jesus in mir, dem schlimmsten Sünder, seine immense Geduld als Vorbild für diejenigen zeigen konnte, die an ihn glauben und ewiges Leben empfangen würden. Nun sei dem König ewig, unsterblich, unsichtbar, dem einzigen Gott Ehre und Ehre für immer und ewig. Amen. 1 Timothy 1: 15-17
    • Aber als die festgelegte Zeit gekommen war, sandte Gott seinen Sohn, der von einer Frau geboren wurde, die unter dem Gesetz geboren wurde, um diejenigen, die unter dem Gesetz stehen, zu erlösen, damit wir die Adoption zur Sohnschaft erhalten. Galater 4: 4-5
    • Auch wir waren einmal töricht, ungehorsam, betrogen und versklavt von allen möglichen Leidenschaften und Freuden. Wir lebten in Bosheit und Neid, wurden gehasst und hassen einander. Aber als die Güte und Liebe Gottes, unseres Erlösers, auftauchte, rettete er uns nicht wegen der gerechten Dinge, die wir getan hatten, sondern wegen seiner Barmherzigkeit. Er rettete uns durch die Wäsche der Wiedergeburt und Erneuerung durch den Heiligen Geist, den er großzügig durch Jesus Christus, unseren Erlöser, über uns ausschüttete, damit wir, wenn wir durch seine Gnade gerechtfertigt sind, Erben werden, die die Hoffnung auf ewiges Leben haben. Titus 3: 3-7
    • Und als Mann erschienen, demütigte er sich selbst, indem er dem Tod gehorchte - sogar dem Tod am Kreuz! Darum erhob Gott ihn bis an die höchste Stelle und gab ihm den Namen, der über jedem Namen steht, damit beim Namen Jesu jedes Knie sich beugt, im Himmel und auf Erden und unter der Erde. Philipper 2: 8-10
    • Diese Dinge habe ich zu dir geredet, damit du in mir Frieden hast. In der Welt haben Sie Bedrängnis, aber nehmen Sie Mut; Ich habe die Welt überwunden. Johannes 16:33

    Sie können auch mögen:

    Die 250 wärmsten frohen Weihnachtswünsche und die niedlichen Karten mit den Grüßen der Jahreszeit

    Seine Gnade erfahren Religiöse Weihnachtswünsche

    Mein Festlicher | Weihnachtswünsche für meinen Ehemann